Hier wachsen Ideen Unsere Partner Anfahrt
Dein Bellandris Blog Tipps & Tricks

Feurige Blütenpracht für zu Hause

Wenn wir an Spanien und andere mediterrane Länder denken, dann haben wir gleich Bilder von strahlendem Sonnenschein, entspannten Siestas und üppigen Blüten vor Augen. Dieses herrliche Urlaubsambiente kann man sich ohne großen Aufwand auch auf die eigene Terrasse holen.

Pflanzen als roter Faden

Perfekt für den mediterranen Look eignen sich Kübel- und Balkonpflanzen in leuchtenden Rottönen: Die zahlreichen kleinen Blüten von Geranien und Zauberglöckchen strahlen mit der Sonne um die Wette. Und Dipladenien mit tiefroten Blütenkelchen sorgen für temperamentvolles Spanien-Flair. Wer eher eine schattige Terrasse hat, muss auf die Blütenpracht nicht verzichten. Fuchsien gibt es ebenfalls in aufregenden Rotfärbungen und fühlen sich an dunkleren Standorten pudelwohl.

Beautytipps für Balkonpflanzen

Die Pflege der mediterranen Pflanzen ist einfach: Nie ganz austrocknen lassen, aber Staunässe vermeiden lautet die Devise. Damit die Sommer-Grazien genügend Kraft für den permanenten Blütennachschub haben, sollten sie einmal pro Woche mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt werden. Ideal eignet sich ein spezieller Flüssigdünger, z. B. der Balkonpflanzendünger von Chrysal. Er enthält hochwertige Spurenelemente für vitale Pflanzen und ist mit seinem anwenderfreundlichen Dosierverschluss inkl. Messbecher besonders praktisch. Wer zusätzlich die Pflanzen regelmäßig ausputzt, d. h. Verblühtes entfernt, der darf sich bis in den Herbst hinein an ihnen erfreuen.

Mediterrane Accessoires

Die herrlichen Blüten der Pflanzenschönheiten kommen am besten in schlichten Terrakottatöpfen oder Korbwaren zur Geltung. Wer es besonders stilecht mag, setzt bei den Gartenmöbeln auf Teak oder geflochtenes Polyrattan in gedeckten Erdtönen wie Braun oder Beige. Rote Zier- oder Sitzkissen sorgen dabei wieder für das gewisse Etwas in der Gestaltung. So lässt sich die eigene Siesta besonders entspannt genießen.